bruttoinlandsprodukt.info

Bruttoinlandseinkommen

Das Bruttoinlandseinkommen wird oft auch als Bruttonationaleinkommen bezeichnet und ist auch als das ehemalige Bruttosozialprodukt bekannt, wie es bis 1999 bezeichnet wurde. Zusammengefasst ist das Bruttoinlandseinkommen ein Maßstab für die Leistung einer Volkswirtschaft.

 

Bruttoinlandseinkommen

Das Bruttoinlandseinkommen bezieht sich auf die Summe der produzierten Güter und geleisteten Dienstleistungen.

Es gibt den Wert der gesamtwirtschaftlichen Produktion an und besteht aus Gütern und Dienstleistungen, die innerhalb von einem Jahr von der Nation hergestellt werden, unabhängig davon, ob diese im In- oder Ausland produziert werden. Das Bruttoinlandseinkommen bezieht sich auf die Summe der produzierten Güter und geleisteten Dienstleistungen. Zieht man von diesem Wert den Wert ab, den inländische Betriebe untereinander bezogen haben erhält man die Wertschöpfung (Inlandseinkommen).

Relevante Produkte für das Bruttonationaleinkommens

Das Bruttoinlandseinkommen schließt folgende Produkte ein:

  • Konsumgüter wie Nahrungsmittel und Dienstleistungen wie Haarschnitte
  • Die Anschaffung von Maschinen und Anlagen
  • Dienstleistungen, die für Unternehmen erbracht wurden, wie Unternehmensberatung
  • Herstellung von Geschäfts- und Wohnbauten
  • Käufe von Gütern und Dienstleistungen von Seiten des Staates

Der Wert der jeweiligen Produkte bezieht sich auf Produkte die innerhalb einer bestimmten Periode hergestellt, beziehungsweise Dienstleistungen die innerhalb dieser Periode erbracht worden sind.

Berechnung des Bruttoinlandseinkommens

Zur Berechnung des Bruttonationaleinkommens wird das Bruttoinlandsprodukt benötigt. Dies ist das gesamt im Inland erwirtschaftete Einkommen, unabhängig davon, ob es von In- oder Ausländern erwirtschaftet wurde. Abgezogen vom Bruttoinlandsprodukt werden alle an Ausländer gezahlte Einkommen und hinzugezogen werden alle von Ausländern empfangene Einkommen. Das Ergebnis ist das Bruttonationaleinkommen, welches demnach das erwirtschaftete Einkommen aller Inländer beschreibt, egal ob im In- oder Ausland erwirtschaftet.

Aussage des Bruttoinlandseinkommens

Das Bruttoinlandseinkommen dient als zentraler Indikator für das Einkommen einer Volkswirtschaft. Ein besonderer Vorteil dieser Größe ist seine Vergleichbarkeit zwischen verschiedenen Ländern untereinander. Die Leistungen der einzelnen Länder können somit gegenübergestellt und miteinander verglichen werden. Außerdem wird das Bruttonationaleinkommen auch des Öfteren als sogenannter Wohlstandsfaktor verwendet. Je höer das Bruttonationaleinkommen eines Landes, desto größer wäre auch der Wohlstand innerhalb der Nation. Extreme Gegenbeispiele wie verschiedenen afrikanische Länder zeigen jedoch, dass im Land ein sehr geringer Wohlstand beziehungsweise eine große Armut herrschen kann, obwohl das Bruttoinlandseinkommen, beeinflusst durch die Ölproduktion des Landes, einen hohen Wert aufweist.